Gottesdienst für Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen und alle, die solidarisch mitfeiern​

8. Mai, 14:30 Uhr, Heilandskirche Graz

 

Im Rahmen der "Demenzfreundlichen Stadt Graz" fand am 8. Mai ein ökumenischer Gottesdienst in der evangelischen Heilandskirche statt, der Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen einen Ort bot, wo sie offen und doch in vertrautem Rahmen ihre Spiritualität leben konnten. "Mit allen Sinnen" lautete das Thema und die Sinne der Mitfeiernden wurden mit Glockengeläut, Weihrauch, qualtitätsvoller Musik, theatralischen Elementen und einer Salbung mit Rosenöl vielfältig angesprochen. Seinen Ausklang fand der fröhlich-feierliche Gottesdienst bei einer Agape im Festsaal.

 

12. Dezember, 14:30 Uhr, Pfarrkirche Graz-St.Leonhard

Der 1. ökumenische Gottesdienst für Menschen mit Demenz, unter Mitarbeit von "Who Cares? Alter(n) und Pflege gemeinsam neu denken", fand am 12. Dezember in der Pfarrkirche St. Leonhard statt. Diese Feier, die von der Initiative „Demenzfreundliche Stadt Graz“ veranstaltet wurde, war eine der Aktionen, die Graz für alle ihre BewohnerInnen – mit und ohne Demenz – zu einer lebenswerten Stadt machen will.
60 sehr unterschiedliche Menschen, manche in den verschiedenen Stadien demenzieller Erkrankungen, andere als Angehörige, Pflegende, Betreuende, … feierten in St. Leonhard in einer  vertrauten und offenen Atmosphäre, sangen Adventlieder, hörten Bibelstellen.  Wie wertvoll jeder Einzelne in dieser Gemeinschaft ist, wurde besonders durch die Segnung mit Rosenöl spürbar.
 
Alte Bekannte trafen sich und neue Bekanntschaften wurden danach bei der Agape im Pfarrsaal in adventlicher Atmosphäre geschlossen.
ACRG Logo.jpg

© 2023 by krieberu.